Windlichter aus Beton selber machen

News & Trends

DIY-Spezial: Terrasse dekorieren

Heute: Windlichter aus Beton selber machen

Stimmung zaubern, einen neuen Look inszenieren oder einfach komplett umgestalten – eines ist sicher: die selbstgemachten Windlichter aus Beton sorgen für echte Wow-Effekte auf der Terrasse. Und sind dabei im Nu designt. Wie Sie diese Highlights für Ihren Außenbereich umsetzen, zeigen wir Ihnen im heutigen Terralis-DYI-Spezial.

Windlichter aus Beton selber machen

Dekorative Windlichter mit Kreativbeton

Die Zeiten, in denen Beton eine kalte Haptik und Optik nachgesagt wurde, sind lange vorbei. Zum Glück! Deko-Objekte aus Beton haben sich ihren festen Platz nicht nur im Wohnbereich erobert: ob im Garten, auf dem Balkon oder der Terrasse – der vielseitige Werkstoff zeigt sich gerne auch von seiner warmen, stimmungsvollen Seite. Zum Beispiel in Form einer anmutigen Lichtkugel.

 

Windlichter aus Beton selber machen

Das brauchen Sie:

• Kreativbeton
• Luftballons (Wasserbomben)
• Wasser
• Handschuhe
• Pinsel
• Plastikschale zum anrühren
• Alten Löffel zum umrühren
• Küchenwaage
• Messer/ Nadel
• Kleine Gläser
• Metallglanzfarbe, z.B. Inka-Gold
• Teelichter

So geht’s:

1. Je nach gewünschter Objektgröße die Luftballons aufblasen und mit demKnoten nach unten fixieren (z.B. in ein breites Glas stellen).
2. Kreativbeton laut Packungsangabe mit Wasser vermischen und mit einem alten Gegenstand so lange rühren, bis eine breiige, dickflüssige Konsistenz entsteht (z.B. 400g Kreativbeton und 60g Wasser).
3. Beton Schicht für Schicht auf den Ballon auftragen, die einzelnen Lagen sanft andrücken. Immer wieder etwas Wasser dazu geben. Handschuhe nicht vergessen!
Achtung: Am Anfang kann es sein, dass der Beton von oben nach unten läuft, bevor er nach ca. 5 Minuten antrocknet. Schieben Sie den Beton einfach immer wieder etwas nach oben. Je nach gewünschtem Endergebnis kann der Rand in dieser Phase individuell gestaltet werden, indem er gerade oder uneben verstrichen wird. Auch die Höhe des Randes lässt sich in diesem Schritt bestimmen.
4. Die Betonmasse jetzt für mindestens 24 Stunden austrocknen lassen.
5. Nach der Trocknungsphase können Sie den Ballon vorsichtig, damit das Windlicht nicht zerbricht, zum Platzen bringen und auf Wunsch weiter bearbeiten.
6. Für einen schimmernden Effekt im Kugelinneren einfach Metallglanzfarbe mit einem Pinsel auftragen. Gut trocknen lassen!
7. Sobald die Farbe getrocknet ist, können Sie eine Kerze oder ein Teelicht in die Schale stellen et voilà: Fertig ist das selbstdesignte Glanzlicht aus Beton!

 

Windlichter aus Beton selber machen

Deko-Tipp: Windlichter aus Beton auf der Terrasse arrangieren

Ein einzelnes großes Windlicht ist ein echtes Statement auf der Terrasse. Besonders schön wirken die vergoldeten Betonschalen allerdings auch im Team: in verschiedenen Größen arrangiert entsteht eine harmonische Objektgruppe. Auch können einzelne Schalen prima zur Pflanzschale umfunktioniert und individuell bepflanzt werden. Kreativbeton hat viel zu bieten – Ihren Ideen sind also kaum Grenzen gesetzt.

 

Terrasse dekorieren mit Kreativbeton: Eigenschaften, die überzeugen

Kreativbeton ist ein echter Trendwerkstoff, denn er eignet sich nicht nur für den Innenbereich, sondern ist aufgrund seiner Eigenschaften ein optimales Gestaltungsmittel für Terrasse und Co.:

• Feinkörnig: besonders geeignet für dünnwandige Objekte
• Schnelltrocknend: schon nach 2 Std. Trocknungszeit zu entschalen
• Staubarm: auch im Raum sauber zu verarbeiten

In diesem Sinne: nutzen Sie das schöne Wetter und designen Sie los! Terralis wünscht viel Spaß dabei. Und falls Sie sich lieber eine Videoanleitung ansehen, empfehlen wir folgendes Youtube-Video:

Bildquelle: idee-shop.com

Exklusiv für Gewerbekunden.

Jetzt registrieren und Zugriff auf über 100.000 hochwertige Produkte sichern.