Hyazinthen kreativ ins Szene setzen

News & Trends

DIY-Spezial: Frühlingsboten

"Er ist's/ Frühling lässt sein blaues Band/ Wieder flattern durch die Lüfte;/ Süße, wohlbekannte Düfte/ Streifen ahnungsvoll das Land." Eduard Mörike hat schon 1828 ganz wunderbar auf den Punkt gebracht, was der nahende Frühling für die meisten von uns bedeutet. Und auf welche Pflanze könnten diese stimmungsvollen Zeilen besser passen als auf die duftende Hyazinthe? Höchste Zeit, diesen Frühlingsboten ins Haus zu holen. Wie man Hyazinthen dekorativ in Szene setzen kann, zeigen wir heute.

Frühlingsdekoration zum Selbermachen

Die Hyazinthe ist ein typischer Frühblüher und kann nicht nur im Garten eingesetzt werden. Mit ein bisschen Zeit und wenigen Materialien hat man im Nu eine hübsche Frühlingsdekoration gezaubert.

Hyazinthen im Glas

Hyazinthen machen sich nicht nur in Topf und Beet, sondern auch im Glas ganz wunderbar! Es muss nicht einmal die große Glasvase sein, auch alte Einweckgläser eignen sich hervorragend als Basis.

Das brauchen Sie:

• Hyazinthen in Dunkelblau und Violett
• Gläser verschiedener Größe (Glasvasen, Einweckgläser)
• Moos
• Äste und Zweige
• Ggfs. weitere Dekoelemente
• Messer

So geht's:

1. Legen Sie das Glas mit Moos aus
2. Lösen Sie die Hyazinthen aus dem Topf und betten sie samt Zwiebel vorsichtig in das Moos
3. Die Zwiebeln im Anschluss mit dem Moos abdecken und angießen
4. Nach Belieben mit Ästen, Zweigen und weiteren Dekoelementen schmücken

Kerzenhalter aus Hyazinthen

Ostern, Konfirmation, Hochzeit oder einfach nur ein schönes Essen mit den Liebsten: Die Tafel wird mit Kerzen gleich viel festlicher. Warum nicht noch mit edlen Blumen kombinieren?

Das brauchen Sie:

• Hyazinthen
• Weitere Blüten, zum Beispiel Lenzrosen
• Kerzenhalter aus Glas oder Metall
• Kerzen
• Etiketten (gibt es fertig im Bastelladen)
• Motivstempel oder schönen Stift
• Stempelkissen
• Dekoschleifen / Bänder

So geht's:

1. Füllen Sie die Kerzenhalter mit Wasser
2. Schneiden Sie die Blumenköpfe auf die passende Größe
3. Ordnen Sie die Blumen im Kerzenhalter an
4. Stempeln oder beschriften Sie die Etiketten, lochen Sie die Etiketten und fädeln Sie ein Band ein
5. Die Etiketten locker um die Kerze legen

Hyazinthen im Service

Bevor das hübsche Porzellanservice von Oma Erna im Schrank vergessen wird, nutzt man es besser als Blumentopf. Kaffeefilter, Eierbecher oder Teetasse – bepflanzt macht sich der Porzellan-Mix auf dem Tisch besonders gut. Ihrer Phantasie sind hier keine Grenzen gesetzt.

Das brauchen Sie:

• Hyazinthen im Topf
• Porzellangeschirr
• Moos

So geht's:

1. Hyazinthen vorsichtlich aus dem Topf lösen und in die Porzellanbehälter setzen
2. Die Zwiebeln mit Moos abdecken
3. Regelmäßig feucht halten

Alternativ dazu lassen sich die Gefäße natürlich auch als reine Vase verwenden. In diesem Fall hat die Hyazinthe auch Begleiter gern: Wählen Sie einfach verschiedene Blumen wie Hyazinthen, Maiglöckchen, Zweige, Schneeball oder Christrosen aus, schneiden Sie die Blumen auf Länge und stellen sie in die mit Wasser gefüllten Gefäße. Et voilà: fertig ist der Blumentisch!

Dekorieren mit Hyazinthen: Hyazinthe ausgarnieren

Natürlich gibt es noch zahlreiche weitere Ideen für selbstgemachte Frühlingsdekorationen. In diesem Tutorial zeigt der Schweizer Florist Tobias Kopp, wie man im Handumdrehen kreativ mit Hyazinthen gestalten kann. Viel Spaß!

Bildquelle: Fotolia

Exklusiv für Gewerbekunden.

Jetzt registrieren und Zugriff auf über 100.000 hochwertige Produkte sichern.