Urban-Gardening: Aus Europaletten einen vertikales Kräuterregal bauen

News & Trends

DIY-Spezial – Vertikal ist das neue Grün

Heute: Urban-Gardening mit Europalette

Upcycling: Aus Europaletten einen vertikales Kräuterregal bauen

Heute widmen wir uns einem besonders populären Thema: Dem vertikalen Garten. Das vertikale Kräuterbeet liegt nicht nur voll im Trend, sondern ist auch eine kreative Alternative zum klassischen Kräuterbeet. Das Schöne daran: Da es senkrecht bepflanzt wird, ist es platzsparend und pflegeleicht zugleich, man kommt ganz easy an seine Kräuter, ohne sich den Rücken über einem großen Beet krumm zu machen. Gleichzeitig passt es auch auf den kleinsten Balkon und in den kleinsten Garten – schließlich lässt sich eine Europalette einfach an die Wand lehnen. Auch in Sachen Optik trumpft das vertikale Beet auf und kann nach Lust und Laune lackiert werden.

Ein vertikales Kräuterbeet selber bauen: Schritt für Schritt Anleitung

Im Prinzip brauchen Sie – abgesehen von den Materialien – nicht mehr als einen freien Nachmittag, um Ihrem vertikalen Garten Leben einzuhauchen. Im Anschluss an unsere Schritt für Schritt Anleitung finden Sie alternativ ein Video, indem Ben erklärt, wie einfach es ist, einen vertikalen Palettengarten selber zu bauen.

Die Zutaten für das vertikale Kräuterregal:

  • Europalette
  • Zimmermannshammer oder Kuhfuß
  • Maßband
  • Bleistift
  • Unkrautvlies
  • Schere
  • Knetklebemasse (zum Beispiel Blu-Tack, Uhu patafix, PrittMultifix)
  • Tacker
  • Gemüseerde
  • Natürlich Pflanzen

Und los geht’s:

#1: Zuschnitt – falls nötig

Damit Ihre Pflanzen ausreichend Platz haben, sollten die Querlatten der Europalette nicht zu eng zueinander liegen. Je nach Palette kann dies jedoch der Fall sein. Dann empfiehlt es sich, an der Oberseite jedes zweite Brett zu entfernen (Zimmermannshammer oder Kuhfuß).

#2: Unkrautvlies zuschneiden und befestigen

Das Unkrautvlies muss die Rückseite sowie die Seiten der Europalette bedecken, deshalb messen Sie das Rückteil entsprechend der Europalette ab und schneiden Sie das Vlies zurecht.

Zur Befestigung schlagen Sie das Unkrautvlies von der einen Außenseite über die Rückseite der Palette bis zur anderen Außenseite und tackern Sie das Vlies fest. Damit nichts verrutscht, können Sie es zunächst auch provisorisch mit Knetkleber fixieren, um die Ränder dann ganz in Ruhe dauerhaft mit den Tacker zu befestigen.

#3: Pflanztaschen zuschneiden und befestigen

Jetzt geht es darum, die Pflanztaschen für die späteren Kräuter zurechtzuschneiden. Befestigt werden sie zwischen den vertikalen Streben der Paletten Vorder- und Rückseite. Beim Zuschnitt und der Befestigung gehen Sie vor wie in Schritt 2 beschrieben. Am Besten stechen Sie auch zwei bis drei Löcher pro Pflanztasche im Boden aus, damit sich beim späteren Gießen keine Staunässe bildet.

#4: Europalette bepflanzen

Sind die Pflanztaschen gut an der Europalette fixiert, können Sie diese mit der passenden Erde befüllen. Das heißt Sie brauchen Gemüseerde, wenn Sie Kräuter oder Gemüse anbauen wollen. Für ein vertikales Blumenbeet ist normale Blumenerde ausreichend. Bitte gut andrücken!

Jetzt können Sie auch schon Ihr vertikales Kräuterbeet bepflanzen und gut wässern. Sollte der vertikale Minigarten an einem sonnigen Plätzchen stehen, können Sie beispielsweise Thymian, Rosmarin und Spinat pflanzen. Welche Kräuter Sie letztlich in Ihrem vertikalen Beet züchten, hängt jedoch immer vom Standort ab. Hmmmmmm, guten Appetit!

TIPP: Einfach selber machen: Die vertikale Pflanzpalette im Video

Eine ebenso übersichtliche wie einfache Do-it-yourself-Anleitung für den vertikalen Garten stellt Ben in diesem YouTube Tutorial vor. Viel Vergnügen!

Bildquelle: Fotolia

Exklusiv für Gewerbekunden.

Jetzt registrieren und Zugriff auf über 100.000 hochwertige Produkte sichern.